Leistungen

In der Praxisgemeinschaft werden zum größten Teil Verhaltenstherapien durchgeführt. Jedoch ist es auch möglich, andere Leistungen, wie beispielsweise psychotherapeutische Beratung, Coaching oder Supervision für Einzelpersonen und Institutionen in Anspruch zu nehmen. Nähere Informationen zum Leistungsspektrum finden Sie in der folgenden Liste.

Kognitive Verhaltenstherapie

Was ist Verhaltenstherapie?

Die moderne Verhaltenstherapie geht davon aus, dass bestimmte Einstellungen und Verhaltensmuster, die zur Entwicklung psychischer Beschwerden und Probleme geführt haben, erlernt sind und daher auch wieder verlernt werden können. Um dies zu erreichen, gibt der Therapeut oder die Therapeutin konkrete Unterstützung im Umgang mit schwierigen Lebenssituationen und Krisen, Symptomen oder Belastungen. Es werden Gespräche und eine Vielzahl von bewährten Verfahren angeboten, die zum Teil auch außerhalb der Therapiesitzungen oder als "Hausaufgaben" durchgeführt werden, um einen möglichst nachhaltigen Erfolg zu erreichen. Die Verhaltenstherapie betrachtet Menschen jedoch nicht nur auf Ebene erlernter Gewohnheiten und von außen beobachtbaren Verhaltensweisen, sondern als Individuen mit ganz individuellen Vorstellungen, Gedanken und Gefühlen. Somit meint der Begriff Verhalten immer die Gesamtheit menschlichen Handelns, Erlebens und Denkens. Die Grundhaltung der Verhaltenstherapie ist, Menschen auf eine für sie nachvollziehbare Art und Weise dabei zu helfen, selbstbestimmt und eigenverantwortlich eine aktive Rolle bei der Gestaltung ihres eigenen Lebens einzunehmen. Durch die für jeden Patienten maßgeschneiderte Anwendung der nach dem aktuellen Forschungsstand jeweils effektivsten Methoden wird angestrebt, Symptome, Probleme und Beschwerden zu verbessern oder zu überwinden.

Wann ist Verhaltenstherapie geeignet?

Wissenschaftliche Studien zur Verhaltenstherapie belegen, dass die meisten psychischen Probleme und Störungen durch diese Form der Psychotherapie geheilt oder zumindest wesentlich gebessert werden können. Die Verhaltenstherapie gilt somit als die Form der Psychotherapie, die ihre Wirksamkeit am umfassendsten wissenschaftlich überprüft und belegt hat. Trotzdem kann es Situationen geben, in denen die Durchführung einer ambulanten Behandlung nicht indiziert ist.

Coaching/ Beratung

Coaching ist ein interaktiver, ressourcen- und lösungsorientierter Beratungsprozess. Es dient zur Bewältigung individueller wie kollektiver beruflicher Krisen, aber auch zur Karriereberatung, zur Steigerung sozialer Kompetenzen und vielem mehr. Methodisch dominieren im Coaching Formen professioneller Gesprächsführung. Zur Bearbeitung erlebnishafter Phänomene werden Rollenspiele und verwandte Praktiken eingesetzt. Klienten werden zur Veranschaulichung komplexer organisatorischer Situationen und Prozesse angeleitet mit Medien wie Bausteinen oder Malstiften zu arbeiten. Beratung/Coaching ist keine Heilbehandlung. Eine Kostenübernahme durch Ihre Krankenversicherung ist daher nicht möglich. Liegt nach unserer diagnostischen Einschätzung jedoch eine klinisch relevante Symptomatik mit entsprechendem Leidensdruck vor und ist daher eine Psychotherapie angezeigt, klären wir gemeinsam mit Ihnen das beste weitere Vorgehen.

Supervision

Zum Leistungsspektrum der Praxisgemeinschaft gehört auch die Durchführung von Team- und Einzelsupervision für Institutionen (Dr. Christine Rockenbach) sowie Ausbildungskandidaten zum Psychologischen Psychotherapeuten (Dr. Martin Volz).