Dr. sc. hum.

Christine Rockenbach

Anmeldung Therapieplatz

Die Anmeldung für einen Therapieplatz erfolgt per Email. Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an und welche Zeitfenster Ihnen für die Durchführung einer Psychotherapie zur Verfügung stehen. Es ist auch möglich, mich zu meinen Sprechzeiten telefonisch zu kontaktieren.

Erstgespräch

Ein Erst- oder Informationsgespräch wird vereinbart, nachdem Sie sich für einen Therapieplatz angemeldet haben. Es ist möglich, dass eine Wartezeit auf einen Therapieplatz und auch für die Durchführung des Erstgesprächs entsteht. Je größer Ihre zeitliche Flexibilität, desto kürzer gestaltet sich die Wartezeit auf einen Therapieplatz.

Kostenübernahme

Für gesetzlich und privat versicherte besteht ein Antragsverfahren auf Kostenübernahme von Kurz- und Langzeittherapien, welches bei der Therapieplanung berücksichtigt werden sollte. Gegebenenfalls muss bei privatversicherten Patienten ein Bewilligungsschreiben der Versicherung oder Beihilfestelle vor Beginn der Therapie vorliegen, damit die Leistungen mit dem Kostenträger abgerechnet werden können. Bei Selbstzahlern (in der Regel die Leistungsbereiche Beratung, Supervision und Coaching betreffend) entfällt ein Antragsverfahren.

Therapieverlauf

Ein erfolgreicher Therapieverlauf setzt einen regelmäßigen Gesprächs- bzw. Behandlungsrhythmus voraus. In der Regel finden die Sitzungen deshalb einmal pro Woche für 50 Minuten statt.

Dauer

Die Dauer einer Therapie kann sehr unterschiedlich sein. Eine Kurzzeittherapie beinhaltet 25 Therapiesitzungen und erstreckt sich über insgesamt sechs bis acht Monate. Eine Langzeittherapie umfasst 45 bis maximal 80 Sitzungen und dauert insgesamt entsprechend länger.

Behandlungsschwerpunkte

  • Abhängigkeitserkrankungen
  • Aufmerksamkeits- Hyperaktivitätssyndrom (ADHS bei Erwachsenen)
  • Zwangsstörungen
  • Demenzerkrankungen

Selbstverständlich behandele ich auch gerne Menschen mit anderen psychischen Erkrankrungen.

Weitere Arbeits- und Interessensbereiche

Durchführung psychotherapeutischer Interventionen in englischer Sprache besondere Angebote für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen bzw. Menschen mit kognitiven Leistungsdefiziten, die ambulant oder stationär betreut und gepflegt werden Nutzen von Informationstechnologie in der Therapie.

Arbeitsschwerpunkte

  • Verhaltenstherapeutische Interventionen
  • Coaching
  • Supervision für Institutionen

Berufsweg

2012

Gründung der Praxisgemeinschaft für Psychotherapie in Mannheim

2009

Niederlassung als psychologische Psychotherapeutin, Verhaltenstherapie Mannheim

2005 – 2008

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Stationspsychologin am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim

Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin

Promotion zum Thema ADHS im Erwachsenenalter

2000 – 2005

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim

Psychogeriatrie und Klinische Psychologie

2000 – 2005

Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit und am Zentrum für Psychologische Psychotherapie (ZPP) der Universität Heidelberg

1996 – 2000

Studium der Psychologie an der University of Aberdeen, Schottland

Abschluss Master of Arts in Psychology (M.A.)

Sprechzeiten

Dr. Christine Rockenbach
Mo bis Do von 13:00 - 13:50 Uhr
Absprache unter 0621 72490380